Fachoberschule

Die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule erwerben berufliche Erfahrungen und Kenntnisse sowie die Fachhochschulreife. Wer bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens vierjährige einschlägige Berufserfahrung hat, kann sich weiterqualifizieren und die Fachhochschulreife erwerben. Nach erfolgreichem Abschluss der Fachoberschule ist der Übergang in die Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums möglich.

Das Börde-Berufskolleg bietet die Fachoberschule in unterschiedlichen Fachbereichen und Berufsfeldern an:

Schüler/innen mit Berufserfahrung besuchen den einjährigen Bildungsgang (Fachoberschule Klasse 12B),
Schüler/innen ohne Berufserfahrung den zweijährigen Bildungsgang (Fachoberschule Klasse 11/12) .

Allgemeine Infos zur Fachoberschule

Informationen zum Praktikum in der Klasse 11 der Fachoberschule