Wettbewerb der Auszubildenden in der Gastronomie Soest-Lippstadt am 11. Februar 2020

Seit fast dreißig Jahren findet der Bundesjugendwettbewerb des Verbandes der Köche Deutschlands e.V. auf regionaler Ebene für die Auszubildenden des Gastgewerbes statt. Traditionsgemäß arbeiten die Ausbilder/innen gastgewerblicher Betriebe im Kreis Soest, der Köcheclub Lippstadt und die Lehrer der gastgewerblichen Abteilung am Börde-Berufskolleg Hand in Hand, um die Austragung des Wettbewerbs zu ermöglichen.

Im Rahmen eines Projekttages stellten die Koch-Auszubildenden des dritten Ausbildungsjahres aus einem vorgegebenen Warenkorb ein fachgerechtes Menü zusammen, gestalteten Menükarten, kalkulierten und planten Arbeitsabläufe für die Menüherstellung. Am Wettbewerbstag ging es um die Umsetzung der kulinarischen Kreationen in unserer gastronomischen Ausbildungsküche. Aspekte wie Sauberkeit am Arbeitsplatz, fachgerechtes Verarbeiten von Lebensmittel mit richtigen Arbeitstechniken sowie die Erstellung eines ansprechenden Menüs standen im Mittelpunkt der Bewertung. Am Ende des Tages qualifizierten sich die Gewinner für den Nordrhein-Westfälischen Jugendwettbewerb, der in Dortmund ausgetragen wird.

 

 

Gleichzeitig absolvierten die Auszubildenden des Hotel- und Restaurantfachs einen ihrem Berufsleben entlehnten Aufgaben-Parcours. Hier standen gastorientierte Aufgaben wie Eindecken eines mehrgängigen Menüs, Weinservice, Flambieren und Tranchieren von Speisen in Gegenwart des Gastes, Herstellung von Cocktails, Anfertigen und Präsentieren von Canapés sowie Arbeiten im Bereich der Rezeption und im Housekeeping im Mittelpunkt des Tuns. Allen Beteiligten hat dieser Tag nicht nur sehr viel Freude bereitet, sondern war eine gelungene Generalprobe für die im Sommer anstehenden Abschlussprüfungen.